Die Edith-Stein-Schule heißt euch, liebe Kinder, und Sie, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte und Gäste, herzlich auf ihrer Homepage willkommen.

Update 27.5.2020

 

Wir dürfen auch im kommenden Schuljahr am Schulobst-Programm teilnehmen. Darüber freuen wir uns sehr, sind aber - wie bisher auch - auf Ihre aktive Mithilfe angewiesen.

 

Aktuell planen wir die Verabschiedung der Viertklässler (26.6./ zwei Begleitpersonen pro Viertklässler)und die Einschulung der kommenden Erstklässler (13.08.) unter Corona-Bedingungen.

Der Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge (17.6./ 18.6.)wird unter Einhaltung der Mindestabstände stattfinden können.

Unter welchen Bedingungen und für welche Kinder eine OGS-Ferienbetreuung stattfinden kann, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

Wie es mit dem Unterricht nach den Ferien weitergehen wird, hängt von der weiteren Entwicklung des Corona-Geschehens ab.

 

Update 7.5.2020

 

Ab Montag, 11.05.20 unterrichten wir alle Jahrgänge zumindest tageweise wieder vor Ort. Alle weiteren Informationen finden Sie unter "Elternbriefe".

Der Herkunftssprachenunterricht wird bis zu den Sommerferien nicht stattfinden können.

 

Update 27.4.2020

 

Liebe Eltern, wenn Sie alleinerziehend und berufstätig sind, haben Sie für Ihr Kind Anspruch auf Notbetreuung. Bitte melden Sie sich dann so schnell wie möglich bei uns in der Schule und offiziell über das Kontaktformular auf www.krefeld.de/corona bei der Stadt Krefeld.

 

Ab nächster Woche (04.05.20) wird vermutlich der Unterricht für die Viertklässler wieder beginnen. Sobald es dazu verbindliche Aussagen gibt, informieren wir Sie.

 

Erweiterung der Notbetreuung ab 23.4.20

 

Liebe Eltern,

 

ab Donnerstag gelten in NRW weitere Berufe als systemrelevant. Welche das sind, finden Sie hier: https://www.krefeld.de/c1257cbd001f275f/files/anlage_2_zur_coronabetrvo_vom_16.04.202 0.pdf/$file/anlage_2_zur_coronabetrvo_vom_16.04.2020.pdf?openelement

 

Sollten Sie ab Donnerstag eine Notbetreuung für Ihr Kind brauchen, melden Sie Ihr Kind bitte auf der Internetseite der Stadt www.krefeld.de/corona über das Kontaktformular an. Dort reichen Sie auch die Arbeitgeberbescheinigung ein. Die Mitarbeiter der Stadt entscheiden, ob Ihr Kind Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz hat.

 

An unsere Schulmailadresse 102891@schule.nrw.de mailen Sie mir bitte an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Sie Ihr Kind angemeldet haben, damit ich die Dienstpläne entsprechend schreiben kann.

 

Wenn Sie eine Zusage für einen Notbetreuungsplatz bekommen haben, drucken Sie bitte den beigefügten Betreuungsvertrag aus und geben diesen mit in die Schule, wenn Ihr Kind zum ersten Mal in die Notbetreuung kommt.

 

In der Notbetreuung darf kein Essen ausgegeben werden, so dass Sie bitte Ihrem Kind ausreichend Verpflegung mitgeben. Außerdem sollte Ihr Kind seine schulischen Materialien dabeihaben, damit einige der Aufgaben während der Notbetreuungszeit erledigt werden können. 

 

 

Wie es nach den Osterferien weitergeht:

 

Ihre Kinder erhalten wieder Lernpäckchen von den Klassenlehrerinnen.

 

Die Radfahrprüfung (Klasse 4) und die Vergleichsarbeiten (Klasse 3) werden dieses Jahr nicht stattfinden. Ebenso müssen alle Schulausflüge (für uns Brüggen) abgesagt werden.

 

Am kommenden Montag, Dienstag und Mittwoch läuft die Notbetreuung für die bisher angemeldeten Kinder weiter. Ab Donnerstag erweitert sich der Kreis der systemrelevanten Berufe, so dass dann womöglich mehr Kinder Anspruch auf eine Notbetreuung haben. 

 

Voraussichtlich ab dem 4.5.20 dürfen die ersten Kinder wieder zum Unterricht kommen.

 

Sobald ich Genaueres erfahre, informiere ich Sie!

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Update Notbetreuung 21.03.2020

 

Unter "Elternbriefe" finden Sie die Neuregelung des Erlasses zur Notbetreuung.

 

Kommunikation in Zeiten der Krise

 

Das Sekretariat ist ab sofort zu den üblichen Zeiten nur noch per Telefon (KR 47 42 36) oder Mail (102891@schule.nrw.de) erreichbar. 

 

Sollten Sie mich als Schulleiterin erreichen wollen, schreiben Sie bitte eine Mail, ich melde mich so schnell wie möglich telefonisch bei Ihnen zurück.

 

 

 

Im Weihnachtsgottesdienst wurde das Krippen-Musical des Offenen Ganztags aufgeführt und fand in den Kindern und Eltern der Edith-Stein-Schule sehr aufmerksame Zuhörer.

Auch die Menschen im Kunigundenheim (Altenheim der Caritas) und in der Altenstube von St. Paul freuten sich über die Darbietung des Musicals sowie von adventlichen Liedern und Gedichten. Nicht zuletzt brachte auch der von den Ganztags-Kindern aufgeführte Weihnachtstanz viel Freude und Spaß.

Der Schulchor singt für Sinterklaas

 

Der Chor der Edith-Stein-Schule hat wie auch in diesem Jahr wieder auf dem Zonta-Weihnachtsbasar gesungen und mit seinem Gesang den Sinterklaas herzlich willkommen geheißen. Die Kinder freuten sich gemeinsam mit ihrer Chorleiterin Frau Meißner über viele Zuhörer.

Vorlesetag an der Edith-Stein-Schule

 

Immer am 3. Freitag im November findet der bundesweite Vorlesetag statt. In vielen Kindergärten, Schulen usw. wird von bekannten und unbekannten Menschen Kindern vorgelesen, um darauf hinzuweisen, wie wichtig es für die Entwicklung von Kindern ist, dass ihnen regelmäßig vorgelesen wird, und um Kindern die Welt der Bücher (wieder) nahe zu bringen.

Auch die Edith-Stein-Schule hat am Vorlesetag teilgenommen. Zwei der
Mütter aus dem ehrenamtlichen Büchereiteam zogen am Vormittag durch alle Klassen und lasen aus verschiedenen Büchern vor: „Clementine“ von Sara Pennypacker, „Der kleine Major Tom“ (u. a. von Peter Schilling!) sowie dem Klassiker „Wir Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren.

Die Kinder hörten engagiert zu, und in der großen Pause war die Bücherei
sehr gut besucht! Auch die Lehrerinnen waren angetan, sodass der ein
oder andere weitere Vorlesetermin - unabhängig vom Vorlesetag - schon
verabredet wurde.

Weihnachtspäckchenaktion

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder an der Weihnachtspäckchenaktion des Round Table teilgenommen. Mittlerweile sind die Päckchen bei den Kindern angekommen und haben viel Freude gebracht.

Vielen Dank für die vielen fleißigen Päckchen-Packer!

Der magische Bücherbaum

Kinder des Theaterprojekts unter der Leitung von Frau Alla Bond gaben in Zusammenarbeit mit dem Jekits-Orchester unter der Leitung von Dennis Jansen eine Vorstellung ihres selbst erarbeiteten Theaterstücks am Montag, dem 8.7.19. auf unserem Schulhofgelände.
Es waren zahlreicher Besucherinnen und Besucher jeden Alters zu Gast und erfreuten sich sehr an der schauspielerischen, tänzerischen und musikalischen Darbietung. Die Kinder bekamen sehr viel Applaus!
Super gemacht!

Klasse 4a gewinnt beim Pilot-Projekt "Vielfalt" Platz 2

Liebe Kinder, liebe Eltern,
 
die Klasse 4a hat beim bundesweiten Pilot-Wettbewerb  mit ihrem Kunstwerk „Vielfalt“ den 2. Platz gewonnen!
 
Wie freuen uns sehr, dadurch einen Erlebnistag im Kirschkamperhof gestalten zu können. Durch die Spende einer Landtags-Abgeordneten kann sich die Klasse sogar mit einem Planwagen dort hin bringen lassen. 
 
Vielen Dank für diese Auszeichnung und die Spende im Namen der Klasse 4a und aller Beteiligten!
 
J. Renz

„Vielfalt“, 2019, 100 x 120 cm

Acryl, Kreide und Sand auf Leinwand, 2019

Eine Gemeinschaftsarbeit der Zebra-Klasse (Klasse 4a) unter der Klassenleitung von Jeannette Renz

Wie die Kinder gearbeitet haben, kann man auf der Seite Projekte/Projekt Vielfalt nachlesen.

So war der Erlebnistag auf dem Kirschkamperhof
 
Die Kinder der 4a verbrachten am Mittwoch in der letzten Schulwoche einen erlebnisreichen Tag auf dem Kirschkamperhof.
Nach einer Planwagenfahrt ab der Schule und einer schönen Begrüßung auf dem Hof fanden Campangebote für die Kinder statt:
Kettcarfahren , Bogenschießen, Reiten, Basteln/ Steine bemalen, Tischtennis und eine Aufführung.
Während ihrer Klassenzeit nach dem Essen konnten die Kinder ihren Bedürfnissen bei schönsten Wetter auf dem ganzen Gelände nachgehen. 
Zum Abschluss gab es während der Kaffezeit für die Eltern noch „Storytime“, bevor es um halb fünf wieder nach Hause ging.
Hier einige Impressionen:

Klasse 2000 - Klaro, wir sind dabei!!!

Zusammen mit Klaro und Frau Drappatz haben die dritten Schuljahre viel geforscht und spannende Dinge über ihren Körper kennengelernt. Sie haben sich den Weg der Nahrung angeschaut, Möglichkeiten der Entspannung ausprobiert und sich mit ihren Gefühlen beschäftigt. Wie sehen wir aus, wenn wir fröhlich, traurig oder wütend sind? Wie fühlen wir uns, wenn uns jemand so anschaut? Die Kinder freuen sich schon darauf, wenn es auch im vierten Schuljahr heißt "gesund und fit - mach auch mit".

Auch die Kinder der zweiten Schuljahre beteiligen sich an Klaro und finden das klasse.

 

Auf unserem Schulhof geht´s bunt zu.