Herzlich willkommen auf der Homepage der     Grundschule Edith-Stein in Krefeld-Uerdingen!

Schulneulinge 2021/22

 

Der Elternabend für die Eltern der Schulneulinge findet am 21.6.2021 um 18 Uhr auf dem Schulhof statt. Eine entsprechende Einladung ist auf dem Weg zu Ihnen.

Die Schuleingangsuntersuchungen im Gesundheitsamt Krefeld finden aufgrund der Corona-Situation bis auf Weiteres nicht statt.

 

 

Schulneulinge 2022/23

 

Sollte die Corona-Situation es zulassen, werden wir am Samstag, dem 11.09. von 9-12 Uhr einen Tag der Offenen Tür abhalten.

Die eigentliche Anmeldung findet in der Woche vor den Herbstferien (4.-7.10.2021) statt. Dazu erhalten Sie rechtzeitig weitere Informationen von der Stadt Krefeld.

 

 

Die Sdui-App 

 

Am Donnerstag, dem 1.10.2020 entschied unsere Schulkonferenz, dass wir die sdui-App dauerhaft nutzen werden. Danke an den Förderverein, der die Anmeldekosten übernimmt! So können wir datenschutzkonform auf schnellem Wege mit Ihnen kommunizieren: per Chat, Videotelefonie oder als Elternbriefnachricht. 

Elternbriefe finden Sie ab sofort nur noch in der sdui-App und nicht mehr auf der Homepage.

 

 

Hier geht´s zum digitalen Tag der offenen Tür:

Aktuelles

Digitale Unterstützung der Notbetreuung im Offenen Ganztag der Edith-Stein-Schule, Uerdingen

 

Schon länger leistet der Offene Ganztag der Edith-Stein-Schule Notbetreuung für die Kinder, die bei dem derzeitigen Distanz-Unterricht nicht zu Hause arbeiten und betreut werden können. Diese Kinder verbringen den Schultag im Offenen Ganztag und lösen dort die schulischen Aufgaben eigenständig.

Die Kinder in der Notbetreuung waren bis jetzt eher benachteiligt, weil alle schuleigenen Tablets an die Kinder zum Homeschooling verteilt sind.

Deshalb haben die „Unterstützer“ Offene Jugendarbeit Uerdingen (VOJ) dem Offenen Ganztag zwei neue iPads gestiftet.

Die beiden iPads stehen von nun an den Kindern des Offenen Ganztags zur Verfügung, um sowohl schulisches Lernen zu ermöglichen als auch in der freien Zeit selbständig zu arbeiten und auch sinnvolle Spiele auf diesem Medium spielend erleben zu können.

„Kann ich auf dem neuen iPad heute meine Hausaufgaben machen? fragte ein Junge, schaute sich das von der Lehrerin angegebene Video an, beantwortet die Fragen dazu und rief erfreut: „Jetzt bin ich für diese Woche fertig und kann spielen.“ Das zeigt, dass die Kinder in der Notbetreuung jetzt deutlich mehr und besser lernen können.

 

Das Foto zeigt die Übergabe der iPads von Anita Zimmermann, Offene Jugendarbeit Uerdingen (VOJ) „Die Unterstützer“ (Mitte) an Tanja Barstat, Schulleiterin der Edith-Stein-Schule (links) und Jutta Liegener, Leiterin des Offenen Ganztags der Edith-Stein-Schule (rechts)

Foto: VOJ

 

Bericht aus der Notbetreuung seit Jahresanfang

Seit Januar haben wir eine Notbetreuung, in der die angemeldeten Kinder in zwei Gruppen betreut werden.
Dies ist für Kinder und Betreuungspersonal nicht immer einfach. Die Kinder müssen sich an neue Gruppen, wechselnde Betreuer und einen neuen Tagesablauf gewöhnen. 
Die Betreuer arbeiten im Wechseldienst und tauschen sich kurz aus.
Aber trotz allem freuen wir uns über schöne, abwechslungsreiche Projekte, die wir mit den Kindern gestalten: Steckenpferde nähen, Mosaik-Spiegel kleben, Frühlingsblumen falten und vieles mehr.

 

Sommerferien im Ganztag

 

Die Ferienbetreuung im Offenen Ganztag war - trotz 'Corona' - für alle Kinder und Betreuer ein sehr schönes Erlebnis. Wir mussten zwar mit nur 32 Kindern 2 Gruppen bilden, die sich nicht 'vermischen' durften, aber jede für sich hatte sehr viel Spaß und genügend Zeit für schöne Basteleien, zB. diese beiden tollen Taschen:

Weitere Kostproben finden sich auf der Seite "Offener Ganztag/ Ferienbetreuung".

 

Außerdem kam an drei Tagen in der 2.Ferienwoche Simon Turnwald von der City Dance School und erarbeitete immer mit einer Gruppe ein tolles Hip-Hop Programm, welches bei den Kindern auf eine super Resonanz stieß, sodass wir ihn direkt für die Herbstferien wieder gebucht haben.
Bilder, die zeigen, wie viel Spaß die Kinder dabei hatten, finden Sie auch auf der Ganztagsseite.

Klasse 4a gewinnt beim Pilot-Projekt "Vielfalt" Platz 2

Liebe Kinder, liebe Eltern,
 
die Klasse 4a hat beim bundesweiten Pilot-Wettbewerb  mit ihrem Kunstwerk „Vielfalt“ den 2. Platz gewonnen!
 
Wie freuen uns sehr, dadurch einen Erlebnistag im Kirschkamperhof gestalten zu können. Durch die Spende einer Landtags-Abgeordneten kann sich die Klasse sogar mit einem Planwagen dort hin bringen lassen. 
 
Vielen Dank für diese Auszeichnung und die Spende im Namen der Klasse 4a und aller Beteiligten!
 
J. Renz

„Vielfalt“, 2019, 100 x 120 cm

Acryl, Kreide und Sand auf Leinwand, 2019

Eine Gemeinschaftsarbeit der Zebra-Klasse (Klasse 4a) unter der Klassenleitung von Jeannette Renz

Wie die Kinder gearbeitet haben, kann man auf der Seite Projekte/Projekt Vielfalt nachlesen.

Auf unserem Schulhof geht´s bunt zu.